2018




"Geschichte des Schützenwesens im Hochstift"

Am Freitag, den 13.04.2018 fand auf dem Schießstand in Gehrden ein Vortrag zum Thema "Geschichte des Schützenwesens im Hochstift" statt. Den Vortrag hielt im Rahmen der VHS Bad Driburg unser Ehrenbezirksbundesmeister Gerd Schlüter aus Gehrden, der in jahrelanger unermüdlicher Arbeit mehrere Archive (z.B. Universität Münster) nach alten Dokumenten durchsuchte.

Die Teilnehmer aus Natzungen mit dem Referenten von links nach rechts: Jungschützenmeister Patrick Ide, Schriftführer Ludger Scheideler, Ehrenbezirksbundesmeister und Referent Gerd Schlüter, Oberst und stellvertretender Brudermeister Andreas Ide, sowie Offizier Christian Milleg

Offiziersversammlung am 15. März 2018

Der neue Oberst Andreas Ide und der neue Major Jens Saalfeld wurden am15. März während der Offiziersversammlung in der Gaststätte Eschenberg mit den Kordeln und den neuen Schulterstücken offiziell in ihr Amt eingeführt. Bei dieser Versammlung galt ein besonderer Dank dem scheidenden Oberst Jürgen Saalfeld, der dieses Amt seit 2007 hervorragend ausführte.

von links: der scheidende Oberst Jürgen Saalfeld, der neue Oberst Andreas Ide, der neue Major Jens Saalfeld, der neue Offizier Rüdiger Pelletier und Brudermeister Frank Bösser
Der Offiziersstand 2018 (leider nicht ganz vollzählig)

Wochenendseminar in Hardehausen

Am 03. und 04. März fand das traditionelle Wochenendseminar des Bezirks Warburg in Hardehausen statt. 

Diesmal mit der Überschrift: "Gib' dem Ehrenamt eine Chance"

Aus unserer Bruderschaft nahmen Frank Bösser, August Reitemeyer, Ansgar Hartmann, Burkhard Henkenius, Christian Milleg und Dietmar Scheideler daran teil.

Hier der Bericht im "Schützenbruder" Ausgabe April 2018

Download des Artikels als PDF-Datei hier.     Größere Datei, dafür dann auch lesbar - kann etwas dauern :(


Alte Kriegerfahne Natzungen - Drankhausen ab sofort auf dem Schießstand

Die alte Fahne vom Kriegerverein Natzungen - Drankhausen hat nun ihren Platz im Aufenthaltsraum des Schießstandes in der Gemeindehalle. 

Ein besonderer Dank gilt dem neunen Oberst Andreas Ide und dem Schießmeister Klaus Sauerland für die geleistete Arbeit.

 

 


Mitgliederversammlung am 27. Januar

Andreas Ide neuer Oberst und stellvertretender Brudermeister der Schützenbruderschaft

Bei der Mitgliederversammlung der Schützenbruderschaft wurde Andreas Ide zum stellvertretenden Brudermeister gewählt. Bei der vorausgehenden Offiziersversammlung wurde er bereits vom Major zum Oberst befördert.

Andreas tritt die Nachfolge von Jürgen Saalfeld an, der seit 2007 Oberst und bereits seit 1995 stellvertretender Brudermeister der Natzunger Schützenbruderschaft war. 

v.links: Andreas Ide, Jürgen Saalfeld und Brudermeister Frank Bösser
Jens Saalfeld wurde vom Oberleutnant zum Major befördert. Neu im Offiziersstand ist Rüdiger Pelletier.
v.l. Oberst Andreas Ide, Major Jens Saalfeld, König Manuel Eschenberg, Neuoffizier Rüdiger Pelletier und Brudermeister Frank Bösser.

Ehrungen

Bei der Mitgliederversammlung konnten 14 Schützen für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt werden.

Für 25 Jahre: Frank Mikus, Jens Saalfeld und Werner Weifen

Für 40 Jahre: Eckhard Prenzel, Dietmar Scheideler und Ludger Scheideler

Für 50 Jahre: Franz-Josef Meyer und Heinrich Sauerland

Für 60 Jahre: Josef Böhner, Wilhelm Bröer, Wilhelm Diekmann, Richard Dohmann, August Otto und Franz Weifen

Die geehrten Jubilare

Schießen auf die Schützenschnur

Die Namen der erfolgreichen Schützenschwestern und Schützenbrüder für das Schießen aufdie Schützenschnur sind auf der Seite "Schießsport" oder hier veröffentlicht.