Pokal- und Bierkönigschießen 2022

Nach der Mitgliederversammlung fand am 16.06.2022 ab ca. 15 Uhr das diesjährige Pokal- und Bierkönigschießen statt. Bei bestem Wetter haben viele Schützen und Besucher in und vor der Halle an der Veranstaltung teilgenommen. Unser Spielsmannszug hat den Tag wieder toll musikalisch begleitet.

Die Einzelsieger der jeweiligen Klassen

Kinderpokal I

1. Justus Hake
2. Thalia Saalfeld
3. Jonah Vogel
Kinderpokal II

1. Jana Ungerland
2. Tom Hugo Scherf
3. Finn Kolisch
Jugendpokal

1. Louis Pelletier
2. Lukas Sauerland
3. Meike Hartung
Brudermeisterpokal

1. Dominik Sendler
2. Nick Scheideler
3. Matthias Lotze
Seniorenpokal

1. Erhard Menke
2. Elmar Hake
3. Franz-Josef Meyer
Damenpokal

1. Martina Blaue
2. Lisa Sander
3. Hannelore Tewes
Königinnenpokal

1. Melanie Sauerland
2. Petra Saalfeld
3. Sarah Pommerenke
Offizierspokal

1. Patrick Ide
2. Rüdiger Pelletier
3. Nico Kröger
Königspokal

1. Jürgen Hartung
2. Rüdiger Sander
3. Frank Bösser

Bierkönig Rüdiger Sander

Nach fast 350 Schuss konnte unser ehemaliger König von 2011, Rüdiger Sander, das Fass von der Stange holen und somit die Bierkönigswürde erringen. Als Präsent gab es dazu ein Geldgeschenk, ein Fässchen Bier von der Schützenbruderschaft und eine große Flasche Bier von der amtierenden Bierkönigin der Schloßbrauerei Rheder.

v.l.: Brudermeister Frank Bösser, die amtierende Bierkönigin aus Rheder, Bierkönig Rüdiger Sander, Oberst Andreas Ide

Mitgliederversammlung 2022

Am 16.06.2022 fand vor dem Pokal- und Bierkönigschießen die diesjährige Mitgliederversammlung in der Gemeindehalle statt.

Auszeichnungen

Fahnenoffizier Ludger Scheideler und Oberst a .D. Jürgen Saalfeld wurden für ihre langjährigen und vorbildlichen Verdienste im Schützenwesen von dem stellv. Bezirksbundesmeister Reinhard Pape aus Gehrden mit dem St. Sebastianus Ehrenkreuz ausgezeichnet.

v.l.: stellv. Bezirksbundesmeister a. D. Klaus Zarnitz, stellv. Bezirksbundesmeister Reinhard Pape, Oberst a. D. Jürgen Saalfeld, Fahnenoffizier Ludger Scheideler, Brudermeister Frank Bösser, Oberst Andreas Ide

Ehrungen

Auf der Mitgliederversammlung konnten neun Jubilare für Ihre langjährige Mitgliederschaft geehrt werden.

v.l.: Brudermeister Frank Bösser, Berthold Kuttig, Gerd Lotze, Henry Kuhlmann, Anton Scherf, Martin Derenthal, Werner Löhr, Präses John Paul Thaikkadan, Oberst Andreas Ide

Folgende Schützenbrüder wurden geehrt:

25 Jahre: Martin Derenthal, Andreas Böttcher

40 Jahre: Henry Kuhlmann, Reiner Wilhelms

50 Jahre: Berthold Kuttig, Werner Löhr, Hubertus Schröder

60 Jahre: Anton Scherf, Gerd Lotze

Schießen auf die Schützenschnur

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurden auch die Auszeichnungen für das Schießen auf die Schützenschnur der Jugendlichen/Jungen Erwachsenen verliehen.

v.l.: Oberst Andreas Ide, Anna Sauerland (Gold), Offizier und stellv. Bezirksjungschützenmeister Kevin Ide (Gold - 3. Wh.), Lisa Sander (Silber), Schriftführer und Jungschützenmeister Patrick Ide (Gold - 3. Wh.), Fähnrich und Bezirksjungschützenmeister Christian Milleg (Gold 2 - Wh.), Brudermeister Frank Bösser

Wahlen

Bei den Wahlen gaben Offizier Stefan Henkenius und unser erster Kassierer Ansgar Hartmann bekannt, dass sie sich nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung stellen. Als neuer erster Kassierer wurde der bisherige zweite Kassierer Alexander Hake einstimming von der Versammlung gewählt. Neuer zweiter Kassierer wurde Offizier Nico Kröger.

Als neue Offiziere verstärken nun Jonas Jochheim und der stellv. Bezirksjungschützenmeister Kevin Ide das Offizierskorps.

Da die Funktion des Präses nach dem Wegzug von Vikar Douglas weiterhin vakanat war, hatte sich Vikar John Paul Thaikkadan aus Borgholz dazu bereit erklärt, diese Funktion zu übernehmen. Er bejahte in der Versammlung seine Wahl unter großem Applaus der anwesenden Mitglieder.

v.l.: Oberst Andreas Ide, die neuen Offiziere Jonas Jochheim und Kevin Ide, Brudermeister Frank Bösser

Teilnahme der Schützen an den Festumzügen in Natingen und Borgholz

Die Schützen haben an den Festumzügen der Schützenfeste in Natingen und Borgholz teilgenommen. Hier zwei Fotos, gemeinsam mit unserem Spielmannszug, beim Festumzug in Borgholz:


Nachruf zum Tod unseres Schützenbruders Valentin Wilhelms

Am 27.05.2022 verstarb unser Schützenbruder Valentin Wilhelms im Alter von nur 52 Jahren. Valentin war seit 1985 Mitglied unserer Bruderschaft. Er wurde 2010 für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. Valentin wurde auf seinem letzten Weg von der Schützenfahne begleitet. Die Schützenbruderschaft betrauert seinen Tod und wird sein Andenken in Ehren halten.


Firmung 2022

v.l.: Brudermeister Frank Bösser, der Bischof, Fähnrich Christian Milleg, stellv. Kassierer und Fahnenbegleiter Alexander Hake

Am 26.05.2022 fand die Firmung der Ortschaften Natingen, Borgholz und Natzungen in unserer Pfarrkirche statt. An der Feier haben wir mit unserer Fahnenabordnung teilgenommen. Unsere Schützen haben sich dabei die Gelegenheit nicht entgehen lassen, anschließend ein Foto mit dem Bischof zu machen.


Diözesanjungschützentag in Mantinghausen

Nach zwei Jahren coronabedingtem Ausfall fand nun wieder am 14. Mai der diesjährige Diözesanjungschützentag im Bezirksverband Büren in Mantinghausen statt. Zusammen mit den Fahnenschwenkern aus Borgentreich und einigen anderen Jungschützen hatte der Bezirksverband einen Bus dorthin organisiert. Nach dem gemeinsamen Gottesdienst auf dem Sportplatz und dem anschließenden Festumzug bei bestem Wetter konnten wir noch einige schöne Stunden auf dem Festgelände verbringen.

Der Umzug beim Vorbeimarsch an der Ehrentribüne
Die Teilnehmer aus Natzungen zusammen mit dem Bundeskönig Hans-Christan Lummer und dessen Königin aus Sudhagen: (v.l.:) Philipp Sander, stellv. Bezirksjungschützenmeister Kevin Ide, Schriftführer und Jungschützenmeister Patrick Ide, Bundeskönig Hans-Christian Lummer mit Königin, Jonas Jochheim, Bezirksjungschützenmeister und Fähnrich Christian Milleg
Eindrücke vom Festgelände
Der Eingang zum Festzelt
Die BdSJ-Standarten der Diözese
Auch einige Spiele wurden auf dem Festgelände angeboten. Hier versucht unser Bezirksjungschützenmeister Christian Milleg im Mülltonnen-Rennen sein Bestes zu geben.
Ein Werbebanner weist bereits auf die nächstgrößere BdSJ-Veranstaltung hin: Die Bundesjungschützentage im Oktober.
Vor der Prinzenproklamation gab es noch eine Aufführung einer Tanzgruppe.
Bei der vor Ort angebotenen Tombola hatte unser Schützenbruder Jonas Jochheim das Glück auf seiner Seite und konnte einen der Hauptpreise, ein unterschriebenes Trikot des SC Paderborns, gewinnen.

Nachruf zum Tod unseres Schützenbruders Ludwig Wilhelms

v.l.: Oberst Andreas Ide zusammen mit Ludwig Wilhelms im Jahr 2020 bei der Gratulation zu seinem 95. Geburtstag

Am 08.04.2022 verstarb unser Schützenbruder Ludwig Wilhelms im Alter von 97 Jahren. Ludwig war seit 1954 Mitglied, und hat somit seit über 60 Jahren, unserer Bruderschaft die Treue gehalten. Im Jahr 2020 konnten wir Ludwig noch zu seinem 95. Geburtstag persönlich unsere Glückwünsche übermitteln. Die Schützenbruderschaft wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren.


Kegelabend des BdSJ-Bezirksverbands in Dringenberg

Die Kegelbahn in Dringenberg

Auf Einladung des BdSJ-Bezirksverbands fand am 19. Februar in Dringenberg in der Gaststätte Hausmann ein Kegelabend der Jungschützen statt, an dem die Natzunger mit einer starken Truppe von 10 Jungschützen und jungen Erwachsenen teilgenommen haben. Dort konnten wir bei netten Gesprächen, gutem Essen und kühlen Getränken ein paar schöne Stunden verbringen.


Wochenendseminar in Hardehausen

Das Wochenendseminar in Hardehausen fand dieses Jahr coronabedingt als nur eintägige Veranstaltung am 05. März statt. Die Tagung stand unter dem Motto „2030 – Die Zukunft denkt anders“.  „Wie verändern sich Werte und Ehrenamt“ und „Änderungen und Herausforderungen“ für die Zukunft  waren  die Hauptschwerpunkt des Seminars. Auch ein Vortrag zum Thema „Digitalisierung – Chance für die Dörfer“ stand auf der Tagesordnung.